Gordon Growth Model

Das Dividend discount Model wird auch Dividendenwachstumsmodell oder Dividendendiskontierungsmodell genannt und ist ein Finanzmodell zur Berechnung des fairen Wertes einer Investition an Hand zukünftiger Dividendenzahlungen. Das Modell basiert auf der Annahme, dass eine Aktie so viel Wert ist wie die Summe der zukünftigen abgezinsten Dividenden.

Das Verfahren geht von einem gleichbleibenden Wachstum der Dividende und dem ewigen Fortbestehen des Unternehmens aus. Das Modell gehört zur Gruppe der Discounted Cash-Flow-Verfahren. Zur Berechnung wird die Diskontierungsrate und ewige Wachstumsrate benötigt.

Formel für die Berechnung:

Fairer Wert Dividend Discounted Modell
Berechnung des fairen Wertes

D: zukünftige Dividende je Aktie

Bei der Variablen D handelt es sich um die zukünftige erwartete Dividende. Entweder ist die zukünftige Dividende schon bekannt oder man rechnet sich über das historische Dividendenwachstum die zukünftige Dividende aus. 

r: Abzinsung/Diskontierung

Zur genauen Erklärung habe ich unter Diskontierung einen eigenen Beitrag.

Hier eine kurze Erläuterung: Die Diskontierung/Abzinsung basiert auf der Annahme, dass mein Geld in ein paar Jahren weniger Wert/Zahlkraft hat. Diese Entwertung des Geldes basiert auf der Inflation und der Tatsache, dass ich mit meinem Geld auch am Aktienmarkt oder auf dem Sparbuch hätte Erträge erzielen können. 

Bei dem Gordon Growth Model beschreibt der Abzinsungsfaktor auch die persönliche Renditeerwartung. Wenn ich nun einen Faktor von 0,1 bzw 10% wähle, dann habe ich eine Renditeerwartung von 10% auf mein Investment.

g: Ewige Wachstumsrate

Die ewige Wachstumsrate g ist das durchschnittlich erwartete Dividendenwachstum für die zukünftigen Jahre. Ich ermittel immer das historische Dividendenwachstum der letzten 10 Jahre und der letzten 3 Jahre. Die beiden Werte lassen sich vergleichen und ergeben ein eher konservatives Wachstum. 

Wichtig ist immer dran zu denken, dass das Modell von einem ewigen Fortbestehen der Dividende und des Wachstum vom Unternehmen ausgeht. Somit haben die einzelnen Faktoren hohen Einfluss auf den fairen Wert. 

Mein Excel-Tool:

Ich hab mir das folgende Excel-Tool gebastelt um übersichtlich und schnell eine Aktie an Hand ihrer Dividende bewerten zu können. Falls ihr Fragen zu dem Tool habt, meldet euch doch gerne bei Instagram oder schreibt mir eine Email. 

Probleme an dem Modell:

  • Abhängig von den zugrundelegenden Werten für die Abzinsung und dem Wachstum 
  • ewige Wachstumsrate geht von einem ewigen Wachstum und einem ewigen Fortbestehen des Unternehmens aus
  • keine Berücksichtigung der Kapitalkosten des Unternehmens 
  • Voraussetzung ist die Zahlung einer Dividende, was bei vielen Wachstumsaktien aber nicht der Fall ist. 

Schreibe einen Kommentar