Fairer Wert – historische Dividendenrendite

Fairer Wert auf Basis der historischen Dividendenrenditen – mit Excel-Liste

Im folgenden Beitrag soll es um die Ermittlung des faires Wertes einer Aktie mit Hilfe der historischen Dividendenrenditen gehen. Ich verwende dieses Verfahren auch in meinen Aktienanalysen. Besonders bei Dividendenaristokraten wie  Johnson&Johnson ist eine Bewertung nach der historischen Dividende sinnvoll.

Fairer Wert – Berechnungsformel

Die Formel für die Ermittlung des fairen Wertes an Hand der historischen Dividendenrendite leitet sich aus der Formel für die allgemeine Dividendenrendite her.

Dividendenrendite= Dividende/Kurs

Um den Fairen Wert/Kurs zu berechnen muss die Formel nur noch nach dem Kurs umgestellt werden:

Fairer Wert historische DIV
Berechnung fairen Wert

Die Formel im Detail:

Dividende:

Bei der Dividende pro Aktie gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man nimmt die aktuelle Dividendenrendite bzw. die neuste die bekanntgegeben wurde. Oder man nimmt die zukünftige erwartete Dividende. Diese kann mit Hilfe des historischen Dividendenwachstums ermittelt werden. Ich für meine Aktienanalysen verwende die aktuelle Dividende

historische Dividendenrendite:

Als erstes muss ein Zeitraum festgelegt werden. Dabei ist es einem vollkommen freigestellt ob man 3,5 oder 10 Jahre verwendet. Meiner Meinung ist es nur ,,Je länger desto besser“, daher verwende ich 10 Jahre.

Für die historischen Dividendenrenditen benötigt man

  1.  Die Dividende pro Aktie für das Jahr
  2. Den Aktienkurs 

Bei dem verwendeten Aktienkurs gibt es mehrere Möglichkeiten. Es könnten Jahresschlusskurse oder der Mittelwert aus Quartalskursen oder Tageskursen gebildet werden.  Ich bin der Meinung, dass Quartalskurse ausreichen, da man den wirklichen fairen Wert sowieso nur abschätzen kann.

Zum Schluss muss nur noch der Mittelwert der historischen Dividendenrenditen gebildet werden und in die oben beschriebene Formel eingefügt werden.

Excel – Datei Am Beispiel Johnson&Johnson

Das Unternehmen bietet sich als Dividendenaritokrat super an für eine Berechnung des fairen Wertes an Hand der historischen Dividendenrenditen.

Excel Dokument: DIV rechner

Excel Tool historische DIV
Tool zur Berechnung des fairen Wertes über die historische DIV

 

Grundsätzlich benutze ich für mich eine Margin of Safety von 30%. Diese ist allerdings abhängig von deiner eigenen Risikobereitschaft. Bei J&J habe ich aufgrund des Soliden Geschäftsmodells noch einen individuellen Abzug von 10% vorgenommen, sodass ich auf eine Margin of Safety von 20% komme.

Am Ende wird der faire Wert des Unternehmens ermittelt und eine Einschätzung zum aktuellen Wert getätigt. 

Schreibe einen Kommentar