Meine Favoriten in der Welt der Finanzbücher:

Ich möchte euch hier meine Liste mit Finanzbüchern vorstellen, die mir auf meinem Weg an der Börse sehr geholfen haben. Diese Liste ist unvollständig und ich ergänze diese regelmäßig mit neuen Büchern die mir gefallen haben. Es handelt sich hier sowohl um Bücher die dich in deinem Mindset stärken aber auch Bücher die klare Anlagestrategien vorgeben. Am Ende jeder kurzen Zusammenfassung vergebe ich nach meinem empfinden Sterne, wie mir das Buch gefallen hat. 

Viel Spaß bei stöbern, vielleicht findest du ja was passendes!

Cool bleiben und Dividenden kassieren

In diesem Buch von Christian W. Röhl und Werner H. Heussinger wird die Dividendenstrategie in ein ganz neues Licht gerückt. Das Buch ist super geeignet für jeden ,,Börsenanfänger“, da es sehr verständlich geschrieben wurde und stets mit Beispielen untermauert wird. Es geht nicht um Spekulationen am Aktienmarkt, sondern darum sich durch Dividenden einen langfristigen Cashflow aufzubauen. Außerdem beschreiben die Autoren ihre Aktienauswahl nach dem ,,Magischen Viereck“ der Dividendenstrategie sehr ausführlich und nachvollziehbar. Das ,,Magische Viereck“  besteht aus:

,,Magisches Viereck der Dividendenstrategie"

Insgesamt hat mir das Buch von Anfang bis Ende sehr gut gefallen und ich konnte sehr viel für meine eigne Strategie übernehmen. Daher bekommt das Buch die vollen 5 von 5 Sterne von mir!

 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Rich Dad Poor Dad

Du hattest nur einen ,,Poor Dad“ und keinen ,,Rich Dad“, dann ist diese Buch genau das richtige für dich. Der Autor Robert T. Kiyosaki schreibt von seiner eigenen Kindheit wie er stets einen Rich Dad hatte der ihm den finanziellen Erfolg beigebracht hat aber auch einen Poor Dad der im ,,Hamsterrad“ gefangen war. 

Zitat Robert Kyosaki zur Vermögensentwicklung

Das Buch ist sehr persönlich geschrieben und somit auch angenehm zu lesen. Dabei werden viele Fragen des Alltags wie: Warum werden die Reichen immer reicher? behandelt.

Außerdem wird anschaulich an Beispielen erklärt wie jeder die Kontrolle über seine eigene Zukunft erlangen kann. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich werde die Story dahinter nie vergessen. Somit gibt es 5 von 5 Sternen von mir. 

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Intelligent Investieren

In dem Investmentklassiker ,,Intelligent Investieren“ von dem Börsenguru Benjamin Graham, geht es um die zeitlose Aktienstrategie des Value Investings. Die erste Ausgabe erschien 1949 aber seitdem gibt es immer wieder neue Ausgaben mit aktuellen Bezügen zum Aktienmarkt. Dieses Buch ist nicht leicht zu lesen und es empfiehlt sich es mit Zettel und Stift durchzuarbeiten.

Graham widerspricht der so ein bisschen der Markteffizienzhypothese. Er ist der Meinung, dass manchmal doch Unternehmen unter ihrem eigentlichen Wert gehandelt werden. Dabei predigt er stets die Einhaltung einer Margin of Safety. Grundsätzlich gefällt mir das Buch gut, nur manchmal ist es doch ein bisschen träge da die erste Auflage doch schon ein bisschen älter ist. Somit gibt es 4 von 5 Sternen.

⭐️⭐️⭐️⭐️

Der reichste Mann von Babylon

In ,,Der reichste Mann von Babylon“ von George S. Clason, geht es um die Grundregeln zur Schaffung und Erhaltung seines Vermögens. Der Autor zeigt, dass selbst die Bewohner von Babylon diese Regeln von Geld verinnerlicht haben.

Es werden klare sieben Methoden zum füllen seiner Geldbörse genannt, die auch für jeden erschwinglich sind. Ich finde das Buch ist sehr angenehm zu lesen und hat mir sehr viel Freude bereitet. Neben den zahlreichen lebensnahen Tipps, hat mir auch die vermittelte Motivation sehr gut gefallen. Daher gibt es 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️